Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2018 angezeigt.

Endlich! Der Tolle Wolle Becher ist da!

E
in bisschen stolz macht es mich schon, dass ich hier meinen neuen Becher zeigen kann. Ein Coffee-to-go-Becher mit einem eigenen Design. Extra produziert für alle Wollverrückten da draußen.



Der Becher ist aus sehr hochwertigem unkaputtbarem Kunststoff hergestellt und hat einen tollen pinken verschließbaren Trinkaufsatz, natürlich beides spülmaschinengeeignet. Und das Beste: Er ist komplett produziert in Deutschland, in Minden, von der Firma Ornamin Kunststoffwerkewww.ornamin.com
Der Becher kostet 14,95€ + 2€ Versand und ist bestellbar unter tollewolle@die-stickerei-minden.de
Einfach eine email mit Adresse und Bestellmenge schicken, Geld überweisen und der Becher kommt per Post.



Außerdem ist der Becher erhältlich bei
Monikas Lädchen, Heiligenhaus
Die Nadel, Weinheim
Hobby- & Basteltreff, Schotten
Prisma, Gießen
Min Herz und Leidenschaft, Landau
Wollgut, Olpe
Eckerförder Strickeria, Eckerförde
Prünkist, Rostock
Ria's Wolle und mehr, Bad Sooden-Allendorf
Sabines Wollke 7, Frankenthal/Pfalz
Masc…

Der Sommer ist da!

D
er Sommer ist da! Die Natur explodiert - es grünt und blüht überall. Innerhalb weniger Tage mussten wir unseren Kleiderschrank von Rollkragenpulli auf Sommertop umrüsten. Da kommt man mit dem Stricken von Sommeroberteilen gar nicht nach ... Gut, wenn noch schöne Sachen vom letzten und vorletzten Jahr da sind!
Einen neuen Pulli habe ich aber pünktlich fertig bekommen und an den vergangenen heißen Tagen auch schon getragen. Er hat die Hitzeprüfung bestanden. Gestrickt ist er aus dem wunderschönen Garn Linarte von Lana Grossa - ein Garn, das einfach immer wieder schön und gut tragbar ist.


Die Anleitung habe ich aus dem Fatto al Mano (FaM) 242 von Lang Yarns. Das Modell 29 hat mich total begeistert, manchmal sehe ich einen Pulli oder Jacke und weiß einfach: Das ist es! So war es  hier ...


Im Original wird ein Merinogarn verwendet, die Maschenprobe hatte 23 Maschen auf 10 cm. Meine Linarte-Maschenprobe hatte 20 Maschen. Also war Umrechnen angesagt ... jede Maschenangabe durch 23 dividieren u…