Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2017 angezeigt.

Fahr-Projekt

Wenn lange Autofahrten anstehen, habe ich immer ein Strickprojekt im Auto liegen. Dieses Jahr ist es - wie könnte es anders sein - ein Dreieckstuch.


Wir hatten eine lange Anfahrt in die Alpen und auch vor Ort fahren wir viel mit dem Auto zu abgelegenen Wanderparkplätzen. Da schafft man die ein oder andere Reihe ...
Das Dreieckstuch Duo ist zweifädig mit der Nadel Nr. 3,5 gestrickt. Ich verstricke das Garn Lace Merino zusammen mit der neuen Silkhair Lusso, beides von Lana Grossa.


Die kuschelige neue Silkhair-Variante hat einen feinen Glitzer-Lurex-Faden, das sieht sehr edel aus. Durch die Verarbeitung zusammen mit der Merinowolle hat das Gestrick einen wunderschönen Griff.
Durch geschickte Zu- und Abnahmen entsteht ein leicht asymmetrisches Dreieckstuch.


Da freue ich mich auf den Herbst, wenn ich an kühleren Tagen dieses Tuch tragen kann ...


Bis zum nächsten mal!





Waffeltuch

Das Waffeltuch habe ich gleich zweimal gestrickt. Einmal mit der Summer Lace degradé in gelb - blau und Silkhair in gelb, beides von Lana Grossa, doppelfädig gestrickt. Es ist ein wunderbar kuscheliges Tuch heraus gekommen.




Das zweite aus einer neuen Farbe Meilenweit Twitter von Lana Grossa. Bei diesem Tuch habe ich mit  einem Rest Operà von Lana Grossa abgekettet. Das Tuch ist sehr praktisch, pflegeleicht und durch die schönen Farben zu vielen Oberteilen tragbar.



Die Anleitung für beide Tücher gibt es hier oder bei mir im Laden.

Edie - gleich zweimal

Nachdem die Dreieckstuchphase abgearbeitet war, ist mir aufgefallen, dass der Kleiderschrank nur wenige Sommerpullover enthält. Da musste ich Abhilfe schaffen und habe nach einer schönen Anleitung gesucht. Auf www.ravelry.com bin ich fündig geworden. Isabel Krämer hat einen schönen kleinen Sommerpulli entworfen und verkauft sogar die Anleitung.
Zwei Garne passten perfekt - Linarte und Nizza von Lana Grossa. Und weil ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich den Pulli gleich zweimal gestrickt.

Der Pulli wird in einem Stück von oben nach unten ohne Nähte gestrickt und hat eine leichte A-Linie. Im Korpus sind Hebemaschen eingearbeitet, die das Ausleiern des Garnes verhindern sollen.
Bis zum nächsten mal!

Baby im Anmarsch!

Eine Freundin von mir bekommt dieser Tage ihr zweites Kind. Sie liebt Farben. Was liegt näher als eine bunte Babydecke als Begrüßungsgeschenk zu stricken?

Die Cool Wool von Lana Grossa gibt es in so wunderschönen Farben, dass man sich gar nicht entscheiden kann, welche man nehmen soll ...
Meine Wahl ist auf eine Printfarbe in Grün-Blautönen gefallen. Mir gefällt die fertige Decke, hoffentlich der frischen Mama auch.



Das Muster hatte ich in einer uralten Strickzeitschrift entdeckt. Es besteht nur aus rechten und linken Maschen und macht einen tollen Effekt. Ich finde es erinnert an Windmühlen.
Um der Decke einen schönen Rand zu verpassen, habe ich einen Perlmusterrand direkt mitgestrickt.




Die Anleitung für die Decke gibt es zum Download hier oder bei mir im Laden.

Dreieckstücher

Das Frühjahr stand unter dem Motto "Dreieckstücher stricken". Bis zum Sommerstart hatte ich vier Stück gestrickt und habe gerade das fünfte auf der Nadel. Ich habe lange ausprobiert, geribbelt und neu gestrickt, denn ich wollte ein symmetrisches Tuch von der Seite her stricken. Es sollte lang sein, aber nicht breit, da ich es überhaupt nicht mag, wenn mir die vordere Spitze bis zum Bauchnabel hängt. Außerdem sollte die Größe flexibel wählbar sein... 
Ganz schön viel auf einmal, oder?
Aber ich habe es geschafft:



Es sind vier fast symmetrische kleine Dreieckstücher heraus gekommen, die relativ schmal sind und sich darum gut tragen lassen.
Ich freue mich, wenn viele Strickerinnen sie nachstricken.
Viel Spaß dabei!
Bis zum nächsten Mal

Wieder da!

Seit Ewigkeiten habe ich hier nichts veröffentlicht - eigentlich schade. Ich könnte so viel neue Strickgeschichten schreiben ...
Nach und nach werde ich jetzt die Strickprojekte der letzten Monate hier vorstellen, Anleitungen verlinken und dann versuchen den Blog immer auf dem Laufenden zu halten.




Das erste Projekt, das ich zeigen möchte, ist schon lange angestrickt und lag ewig als UVO in der Ecke. Vor kurzem habe ich es fertig gestrickt, eine deutsche und eine englische Anleitung geschrieben und freue mich darüber, dass die Anleitung auf www.ravelry.com sehr gut ankommt.




Es handelt sich um einen Lace Schal aus 75g Silkhair von LANA GROSSA. Das Muster habe ich in einem Buch von Elizabeth Zimmermann gefunden. Es wird über 7 Maschen gestrickt und ist nur 4 Reihen hoch. Das kann man schnell auswendig, darum ist der Schal ein ideales Mitnehm-Projekt.
Die Anleitung gibt es als kostenlosen Download.
Viel Spaß beim Nachstricken!
Bis zum nächsten Mal.